Behalten Sie Ihr starkes Immunsystem

Bleiben Sie mit einem starken Immunsystem gesund

Das Immunsystem ist ein unverzichtbarer Teil des Körpers, aber warum sind manche Menschen öfter krank als andere? Wie funktioniert das Immunsystem und was können Sie tun, damit Ihres im Gleichgewicht bleibt?

Was ist das Immunsystem?

Die Hauptfunktion Ihres Immunsystems ist es, Krankheitserreger, d. h. Bakterien, Viren und Pilze, anzugreifen und Ihren Körper hierdurch vor Krankheiten zu schützen.

Der Grund, warum wir ein Immunsystem haben, ist, uns vor Krankheiten zu schützen. In der Regel geschieht dies, ohne dem eigenen Körper zu schaden, aber bei Menschen mit Autoimmunerkrankungen kann das Immunsystem auch gesunde, körpereigene Zellen angreifen und zerstören. Dies kann geschehen, wenn sich Zellmerkmale verändern, da das Immunsystem alles angreift, was es als krankheitserregend auffasst.

Ihr Immunsystem hat zwei Hauptfunktionen:

  • Ihren Körper vor Krankheitserregern zu schützen
  • Beschädigte und abgestorbene Zellen und Gewebe zu beseitigen

Unsere Haut ist ein Teil des äußeren Immunsystems. Dank ihrer Undurchlässigkeit und Wasserfestigkeit hält sie Fremdkörper auf Abstand. Sollten Sie allerdings Kratzer und Wunden haben, ist es möglich, dass Bakterien Ihre Haut durchdringen.

Mithilfe der Schleimhäute, die Antikörper und Flimmerhaare i Hals, Lunge und Nase enthalten, husten wir Fremdkörper aus. Die Magensäure reduziert die Menge der Erreger, die wir über Lebensmittel und Getränke aufnehmen, und Körperflüssigkeiten wie Tränen, Talg von Talgdrüsen und Speichel enthalten antibakterielle Enzyme, die das Risiko einer Infektion mindern können. Auch dies sind alles Bestandteile Ihres äußeren Immunsystems.

Wie Sie sich ein starkes und kluges Immunsystem bewahren

Außer einem starken Immunsystem brauchen Sie auch ein sogenanntes kluges Immunsystem. Ein kluges Immunsystem hält das nötige Gleichgewicht, damit es Ihren Körper nicht angreift, wenn Zellen ihren Charakter ändern, was als Autoimmunerkrankung bekannt ist.

Die meisten Menschen haben ein starkes, ausbalanciertes Immunsystem, aber es gibt Zeiten, zu denen Ihr Immunsystem geschwächt ist. Dafür kann es unterschiedliche Gründe geben, beispielsweise Phasen mit Schlafentzug oder Stress, was beides Ihre Abwehrkräfte negativ beeinflussen kann.

Um zu verhindern, dass Sie aufgrund eines geschwächten Immunsystems krank werden, können Sie mehrere Vorkehrungen treffen. Sorgen Sie dafür, dass Sie genug Schlaf bekommen. Gehen Sie ein wenig früher ins Bett, wenn Sie wissen, dass Sie früh aufstehen müssen oder Schlafprobleme haben. Wenn Sie unter Stress stehen, sollten Sie sich Zeit nehmen und überlegen, was Sie stresst. Gibt es etwas, das Sie tun können, um dieses Gefühl von Stress zu vermeiden? Bitten Sie andere um Rat, wenn Sie die Möglichkeit hierzu haben.

Tägliche Bewegung und frische Luft, besonders während stressiger Phasen, tut sowohl Ihnen als auch Ihrem Immunsystem gut. Egal, ob Sie ins Fitnessstudio gehen, oder draußen einen Spaziergang machen, profitieren Sie von ein wenig Zeit für sich und etwas Bewegung.

Gute (aber nicht zu gute) Hygiene ist ebenfalls ein Schlüsselfaktor. Tatsächlich sind viele Bakterien gut für Sie und ironischerweise kann eine Krankheit Ihnen helfen, in Zukunft gesund zu bleiben. Das Immunsystem profitiert also von einer gelegentlichen Erkältung, denn so ist es beim nächsten Mal besser gewappnet.

Was können Sie essen, um Ihr Immunsystem zu stärken?

Es gibt viele Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel, die Sie zu sich nehmen können, um Ihr Immunsystem zu stärken oder zu unterstützen. Der Schwerpunkt liegt hier auf Produkten, die eine große Menge an Antioxidantien und Vitaminen/Mineralstoffen enthalten. Beispiele hierfür sind Obst, Gemüse, Kräuter, Beeren, Nüsse und Gewürze.

Genauer bestimmt stärken Lebensmittel wie Orangen, Pflaumen, Makrele, Joghurt, schwarze Johannisbeeren, Paranüsse, Rapsöl, dunkle Schokolade und Produkte, die Omega-3 enthalten, wie z. B. Lebertran, unsere Abwehrkräfte. Das in Lebertran enthaltene Vitamin D unterstützt die normale Funktion Ihres Immunsystems.

Was Sie vermeiden sollten

Einige Dinge sollten Sie vermeiden, wenn Sie ein starkes, gut funktionierendes Immunsystem haben wollen. Neben Stress, Schlafentzug und zu häufigem Händewaschen kann auch Rauchen Ihr Immunsystem beträchtlich schwächen. Zudem können auch eine schlechte Ernährung mit viel Zucker und Phasen von zu intensivem Training mitverantwortlich für eine schlechte Gesundheit sein.

Wenn Sie einen gesunden Lebensstil pflegen und sich im Gleichgewicht befinden, bleibt Ihr Immunsystem stark und hilft Ihnen, Krankheiten zuverlässig abzuwehren.