bambina che mangia sushi di pesce

Mögen Ihre Kinder keinen Fisch? Probieren Sie diese kinderfreundlichen Rezepte

Sie wissen, dass Kinder Fisch essen sollten, aber was kann man machen, wenn sie sich weigern? Probieren Sie diese Fischrezepte, die Ihre Kinder lieben werden.

Es ist nicht einfach, den Geschmackssinn von Kindern zu verstehen. Von einem Augenblick auf den anderen schmeckt ihnen etwas nicht mehr, das sie gerade noch mochten. Dann kann es bequem sein, ganz auf Fisch zu verzichten und sich auf Spaghetti und Hotdogs zu verlassen. Aber es ist keinesfalls unmöglich, die Essgewohnheiten Ihrer Kinder zu verändern. Geben Sie nicht auf, bevor Sie unsere kinderfreundlichen Rezepte ausprobiert haben.

Aber bevor wir uns den Rezepten widmen, denken Sie daran, unterschiedliche Lebensmittel nicht miteinander zu vermischen, wenn Sie möchten, dass das Essen Ihre Kinder anspricht. Nichts ist schlimmer als Kartoffelbrei vermischt mit Gemüse und Fisch. Servieren Sie Ihren Kindern auch kein kaltes Essen. Lebensmittel aufschneiden und hübsch präsentieren kann helfen. Und ist das Abendessen nicht fertig, wenn die kleinen Mägen knurren, dann verschwindet der Appetit noch bevor das Essen auf dem Tisch steht.

Hier kommen die Fischrezepte, die Ihre Kinder lieben werden. 

Lachs und Gemüse im Ofen (4 Portionen – 20–40 min)

Zutaten:

  • 600 g Lachsfilet ohne Haut und ohne Gräten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • ½ Stange Lauch
  • 1 Mohrrübe
  • ½ Zucchini
  • 8 Kirschtomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Thymian
  • 1 Prise Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • Fettarme saure Sahne

Zubereitung:

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Lachs in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Zwiebel in Spalten, Paprika in Stücke und Lauch, Mohrrübe sowie Zucchini in Scheiben schneiden.
  • Olivenöl, Thymian, Oregano und Gemüse in einer Schüssel vermengen und in eine Auflaufform geben.
  • Ein paar Esslöffel Wasser auf das Gemüse tröpfeln und den Lachs darüber verteilen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Aluminiumfolie abdecken.
  • Im Backofen für ungefähr 35 Minuten backen.
  • Mit fettarmer saurer Sahne servieren.

Heißer Tipp 1! Sie können das Gemüse und die Kräuter je nach Vorlieben variieren. Geben Sie Sweet Chili Sauce, Sojasoße oder Zitronensaft dazu, um dem Fisch eine andere Note zu verleihen.

Heißer Tipp 2! Geben Sie dem Gericht lustige Namen wie „Ninja-Lachs“ oder „Prinzessinenfisch“, um es verlockender für die Kleinen zu machen.

Lachs-Tacos (4 Portionen – 20 min)

Zutaten:

  • 600 g Lachsfilet ohne Haut und ohne Gräten
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Tacogewürz
  • 2 EL frischer Koriander

Gewürzdip:

  • 7 EL fettarme saure Sahne
  • 7 EL Mayonnaise
  • ½ TL Senf
  • ½ TL Zitronensaft
  • ½ TL Tacogewürz
  • 2 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer

Zubehör:

  • 8 Taco-Schalen
  • 50 g geriebener Käse
  • Gemischter Salat

Zubereitung:

  • Lachsfilet in dünne Scheiben schneiden und in Rapsöl ungefähr 1 Minute pro Seite anbraten.
  • Beiseitelegen und mit Tacogewürz und Koriander bestreuen.

Gewürzdip

  • Alle Zutaten für den Dip vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Für mehr Geschmack mehr Tacogewürz zugeben.

Zum Servieren

  • Taco-Schalen nach Packungsangabe erwärmen.
  • Geriebenen Käse, Salat und Gewürzdip in Schälchen servieren.
  • Geriebenen Käse, Salat und Gewürzdip in die Tacos geben, zum Abschluss mit gebratenem Lachs belegen.

Heißer Tipp! Da Tacogewürz bereits Salz enthält, brauchen Sie den Lachs nicht extra mit Salz zu würzen.

Selbstgemachtes Nigiri-Sushi mit Lachs (4 Portionen – 45 min)

Zutaten:

  • 230 g frischer Lachs von sehr guter Qualität
  • 770 g Sushireis
  • 3½ EL Reisessig
  • 3 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Wasabi
  • Eingelegter Ingwer
  • Sojasoße

Zubereitung:

  • Reis nach Packungsangabe kochen. Reisessig, Salz und Zucker in einer Schüssel miteinander verrühren, bis alles aufgelöst ist. Die Flüssigkeit langsam über den Reis gießen und behutsam umrühren. Der Reis sollte klebrig sein.
  • Lachs mit einem scharfen Messer in 2–3 mm dünne Scheiben schneiden. Ein wenig Wasabi mit den Fingern auf jeder Scheibe verteilen.
  • Mit nassen Händen eine Scheibe Lachs in der linken Hand halten. Eine geeignete Menge Reis in der rechten Hand zu einer Rolle formen. Reis auf den Fisch geben.
  • Mit dem linken Daumen sanft in die Mitte vom Reis drücken. Dann die Seiten mit dem rechtem Daumen und Zeigefinger festdrücken. Zum Schluss mit zwei Fingern von oben auf das Stück Sushi drücken, damit es gut zusammenhält.
  • Nigiri-Sushi umdrehen, sodass der Fisch nach oben zeigt, Fisch mit zwei Fingern festdrücken. Die Seiten mit zwei Fingern festklemmen und servieren.

Heißer Tipp! Kinder zu zwingen, etwas zu essen, was sie nicht mögen, wirkt sich kaum positiv auf deren Appetit aus. Fragen Sie sie stattdessen jedes Mal, wenn Sie ein neues Gericht servieren, ob sie ein kleines Bisschen probieren möchten – und eines Tages wird es ihnen plötzlich schmecken!

Möller’s Omega-3 Geleefische sind Fische, die Ihren Kleinen mit Sicherheit schmecken werden. Diese kleinen Geleefische mit Fruchtgeschmack versorgen Ihr Kind mit der empfohlenen Menge an Vitamin D sowie gesunden Fettsäuren von Fischen.