Omega-3

Das lebenswichtige Fett
Warum Omega-3? 
Jede Zelle in Ihrem Körper profitiert von Omega-3, aber Ihr Körper kann es nicht selbst herstellen, deshalb müssen Sie Omega-3 mit der Nahrung oder mithilfe von Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen. Omega-3-Fettsäuren sind in Zellmembranen eingebettet und erleichtern die Weitergabe von Signalen und andere Mechanismen. Besonders bekannt sind die positiven Effekte von Omega-3 auf das Gehirn, Herz und Herz-Kreislauf-System sowie die Augen.
Einige Fettsäuren sind wichtiger als andere
Die Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA unterstützen lebenswichtige Funktionen im ganzen Körper. Es gibt Tausende von veröffentlichten Studien, die die positive Wirkung von Omega-3 auf die Gesundheit belegen, aber die meisten wissenschaftlichen Belege gibt es für die positiven Effekte von EPA und DHA auf die Gesundheit von Herz, Gehirn, Augen und die pränatale Gesundheit.
Unsere Unterstützung für die Gesundheit

EPA und DHA sind langkettige Omega-3-Fettsäuren, die mehrere dokumentierte positive Wirkungen auf die Gesundheit haben.

EPA und DHA sind wichtige Bausteine und an Prozessen im Herz und Herz-Kreislauf-System beteiligt, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit Ihres Herzens haben. DHA-Fettsäuren sind einmalig darin, dass sie positive Effekte auf das Gehirn und das Sehvermögen haben.

Omega-3 aus marinen Quellen 
Omega-3-Fettsäuren kommen in vielen Lebensmitteln vor, marine Quellen sind dabei besonders reich an Omega-3. Fette Fische wie Makrele, Sardine, Lachs, Forelle, Sardelle und Hering sind reich an marinen langkettigen Fettsäuren wie EPA und DHA. Möller's Omega-3 wird aus der Leber des Kabeljaus, der im Meer vor Lofoten lebt, hergestellt. Dieses Öl ist reich an Omega-3 und anderen Nährstoffen und wird auf behutsame Weise durch Dämpfen der Leber gewonnen.

Zu den nichtmarinen Quellen für Omega-3 zählen Nüsse wie beispielsweise Walnüsse, Pekannüsse und Haselnüsse, Samen wie Chiasamen und Leinsamen, Pflanzenöle wie z. B. Oliven-, Raps- und Sojaöl, Milchprodukte, Brot und Getreide, Fleisch und Eier. In diesen Lebensmitteln ist die Konzentration der nützlichen Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA jedoch nicht so hoch wie in marinen Quellen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, ein- bis zweimal in der Woche Fisch zu essen. Laut Studien essen viele Menschen weniger als die empfohlene Menge, dann ist es empfehlenswert, ein Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3 einzunehmen.

Ein Teelöffel Lebertran (5 ml) versorgt Sie mit der empfohlenen Tageszufuhr von DHA, EPA und den Vitaminen A, D und E und ist ein praktisches tägliches Ergänzungsmittel für Kinder und Erwachsene.

Was ist besser, Flüssigkeit oder Kapseln?
Flüssiger Lebertran und Kapseln sind gleichwertig, was die Versorgung mit Omega-3 anbelangt, der Unterschied besteht lediglich im Ursprung des enthaltenen Omega-3. Während Lebertran aus frischer Kabeljauleber gewonnen wird, wird das Öl, das in den meisten Omega-3-Kapseln enthalten ist, durch das Auspressen ganzer kleiner Fische wie Sardellen und Sardinen gewonnen. Die Vitamine A und D kommen von Natur aus in Lebertran vor, müssen dem Öl in den Kapseln jedoch zugesetzt werden, da diese Vitamine in den kleinen Fischen nicht vorkommen. Wir haben Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3 für alle Vorlieben – als Kapseln, flüssiger Lebertran und Geleefische.

Durch die strengen und regelmäßigen Qualitätskontrollen bei allen Produktionsschritten garantieren wir einen äußerst niedrigen Giftstoffgehalt weit unter den von der EU festgelegten Grenzwerten. Der einzigartige Destillationsprozess garantiert zudem niedrige Oxidationswerte. Kurz gesagt ist Möller’s Omega-3 ein Produkt von höchster Reinheit und Frische.

Omega-3 und Vitamin D sind ein Segen 
Ein weiterer Vorteil von Lebertran als Quelle für Omega-3 ist, dass Vitamin D ein wichtiger Nährstoff für Neugeborene ist. Es unterstützt die Aufnahme von Kalzium und Phosphor, was sich positiv auf die Entwicklung von gesunden Knochen und Zähnen auswirkt.
Omega-3 für die Entwicklung Ihres Gehirns 
Ihr wichtiger mentaler Computer profitiert von Omega-3. Eine tägliche Zufuhr von 250 mg DHA, zum Beispiel durch Lebertran, trägt zu einer normalen Funktion Ihres Gehirns bei.
Omega-3 ist schon vor der Geburt wichtig 
Wie sich die Mutter während der Schwangerschaft ernährt, wirkt sich auf die Gesundheit des Kindes aus, sowohl im Mutterleib als auch nach der Geburt während der Stillzeit. Ein Teil des Omega-3, das von der Mutter während der Schwangerschaft und Stillzeit aufgenommen wird, wird auf das Kind übertragen und trägt so zur Entwicklung dessen Gehirns und der Sehkraft bei.
Lebertran ist eine der besten Quellen für Omega-3 
Lebertran ist eine der besten Quellen für Omega-3 und hat den Vorteil, dass er die Vitamine A und D zudem von Natur aus enthält. In Kombination mit anderen Nährstoffen unterstützen diese Vitamine die Aufrechterhaltung einer normalen Funktion des Immunsystems. Auf diese Weise versorgen Sie sich mit der nötigen Kraft, um Infektionen zu bekämpfen.
Behalten Sie eine klare Sicht mit Omega-3  
Als ein einzigartiger Nährstoff in der Netzhaut unterstützt DHA die normale Entwicklung des Sehvermögens bei Neugeborenen und Kleinkindern und hilft, die Sehkraft bei Erwachsenen und älteren Menschen zu erhalten.
Ihr Herz schlägt für Omega-3 
Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt mit steigendem Omega-3-Spiegel, und das sogar, wenn Sie aufgrund überhöhter Mengen an Fett und schlechtem Cholesterin im Blut bereits ein erhöhtes Risiko für diese Art von Krankheit aufweisen. Die tägliche Einnahme von 3 g DHA und EPA unterstützt die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks.
Lebertran ist das ganze Leben lang wichtig   
Wenn Sie bereits etwas älter sind und Lebertran als Quelle für Omega-3 einnehmen, profitieren Sie außerdem von Vitamin D, das wichtig für ein gesundes Älterwerden ist. Vitamin D hilft dabei, den normalen Knochenbau, Muskelfunktionen und Bindegewebe, das vor allem in Gelenken vorkommt, zu erhalten. Zudem unterstützt es den Erhalt der normalen Sehkraft.
;